Tätigkeitsfelder

Das IDN Ingenieurbüro DOMKE Nachf. hat in seinen 67 Jahren des Bestehens alle Aspekte des konstruktiven Ingenieurbaues in Planung und bautechnischer Prüfung bearbeitet. In den letzten 20 Jahren sind zusätzlich Arbeitsschwerpunkte in der Bauwerksunterhaltung und Instandsetzung hinzugekommen.

Durch den Bürogründer Prof. Dr.-Ing. Domke wurden bereits in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wesentliche Leitlinien der zukünftigen Tätigkeit gesetzt. So bearbeitete Domke kurz nach der Bürogründung Rückbauten der kriegszerstörten Brücken über den Rhein von Köln bis Emmerich. Daraus schlossen sich vielfältige innovative Entwürfe von Brückenbauwerken der Infrastruktur der jungen Bundesrepublik an.

Große Hochbauprojekte wurden durch die zweite Generation des Büros mit dem Beispiel des Neubaues der Ruhr Universität Bochum bautechnisch begleitet.

Heute ist das Ingenieurbüro über die Bundesrepublik hinaus bekannt und in der Lage, sehr große Projekte des Hochbaus und Industriebaus sowie des Brückenbaus in allen Aspekten planerisch und prüfend zu bearbeiten. Die nachstehenden Auflistungen beschreiben den Tätigkeitsschwerpunkt unseres Hauses in den letzten 20 Jahren.

Neben den planerischen Disziplinen der Bauphysik, Tragwerksplanung und des baulichen Brandschutzes (siehe auch www.idn-bs.de) ist ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit die bautechnische Prüfung im Hoch-, Industrie-, Ingenieur- und Brückenbau. Durch die Anerkennung der drei Gesellschafter in Duisburg und Dortmund als Prüfingenieure für Baustatik in den Fachbereichen Massivbau, Metallbau und Holzbau können wir Bauherren für alle Arten von Bauvorhaben sachkundig und serviceorientiert zur Verfügung stehen.